Wem hilft neuromotorische Entwicklungsförderung?

Mögliche Symptome und Schwierigkeiten betroffener Kinder
Säugling mit folgenden Auffälligkeiten:
  • sog. Schreibabys
  • Ablehnung der Bauchlage
  • Schieflagen / abgeflachter Hinterkopf
  • fehlender Mundschluss
  • Entwicklungsverzögerung
  • sehr ruhiges Baby
  • fehlendes Krabbeln
  • "Poporutscher"

Kleinkind mit:
  • Ausgeprägter Fallneigung
  • fehlendem Gefühl für Gefahren
  • Vermeidung von Schaukeln und Klettergerüst
  • Ausgesprochene Unruhe
  • unkoordinierten Bewegungsabläufen
  • Zehenspitzengang
  • der Unfähigkeit still zu sitzen
  • Einnässen und / oder Einkoten
Vorschul- und Schulkinder mit:

Schulischen Auffälligkeiten:
  • Schwierigkeiten Lesen zu lernen
  • Schwierigkeiten Schreiben zu lernen
  • Schwierigkeiten Schreibschrift zu lernen
  • Lese- und Rechtschreibschwäche (Legasthenie)
  • Rechenschwäche (Dyskalkulie)

Konzentrationsschwierigkeiten:
  • Unfähigkeit still zu sitzen oder leise zu bleiben über das Alter von 11 - 12 Jahren hinaus
  • Sprach- und Artikulationsprobleme ( Lispeln, Stottern, Poltern, verwaschene Sprache)
  • Unausgeprägte Händigkeit über das achte Lebensjahr hinaus

Wahrnehmungsschwierigkeiten:
  • Probleme mit der Sehverarbeitung (unreife Augenfixation und Augenfolgebewegungen)
  • Schlechte Auge-Hand-Koordination (Ballspiele, Malen)
  • Probleme im Bereich der zentralen Hörverarbeitung
  • diverse schulische Auffälligkeiten im Bereich der Raumlagewahrnehmung
  • Schwierigkeiten die analoge Uhren zu lesen
  • schlechtem Orientierungssinn / mangelndem Zeitgefühl
  • ausgeprägte Reiseübelkeit

motorischen Auffälligkeiten:
  • unkoordinierte Bewegungsabläufe
  • Schwierigkeiten beim Purzelbaum, Handstand, Schubkarre, Seilklettern, Hampelmann
  • hat Mühe einen Rhythmus zu übernehmen
  • Schwierigkeiten Fahrrad zu fahren
  • Schwierigkeiten Schwimmen zu lernen, kann aber gut unter Wasser tauchen
  • verkrampfte Stifthaltung

Psychosozialen Schwierigkeiten:
  • sozialer Einsamkeit
  • Aggressivität
  • diffuse Ängste
  • Schreckhaftigkeit
  • Hyperakusis